Mittwoch, 2. Mai 2012

Something old, something new...

Na wer kennt nicht diese Weisheit? 

Grüß`euch recht schön und danke für euer Interesse an meiner Neuen! -smile-

Something old, something new, something borrowed, something blue and a lucky six-pence in your shoe.“ 

… das kam mir heute in den Sinn, als die Karte fertig war. Aber die wird nicht zur Hochzeit verschenkt, sondern zum Geburtstag. 
Trotzdem könnt ihr nun tüfteln, was alt, neu, geliehen und blau ist. Den 2er Glückscent hab` ich letzte Woche gefunden. Der hat sich einfach  so auf`s Foto geschlichen...(Des Zitat`s  wegen.)



Etwas „Besonderes“ habe ich zum ersten Mal auf dieser Karte verarbeitet. Der Hintergrund ist mit echtem Holzfurnier gestaltet. Das gibt es in A4 im Bürobedarf zu kaufen. Man soll es auch bedrucken können. 
Edel fühlt sich das an, ganz edel!

Mich würde nun interessieren, ob euch das gefällt, oder ob die Karte noch zu "nackig" ist?
------------------
Schön, dass du da bist „Leserin 120“! Ich würde dich, liebe Renzi, gerne virtuell besuchen, hab aber leider keinen Bloglink gefunden.
------------------
Außerdem bin ich heute "angekündigt überrascht" worden, hi hi. Die liebe Daniela schrieb mir erst eine Email und heute Nachmittag steckte der dicke Brief  im Erzibriefkasten.

Wollt ihr auch in die Post mit reinschauen?

Liebe Daniela,
ziemlich genau scheinst du mich schon zu kennen: eine schöne Karte in meiner Lieblingsfarbe Rot mit einer tollen Blüte, dazu eine kalorienfreie Miniverpackung mit süßen Herzelbriefmarken und Charms und im Hinter- und Vordergrund  ganz schöner  Glitzerkarton und Papier! Hab vielen herzlichen Dank! 
Ich freue mich ganz ganz sehr!

Allen einen schönen Mittwoch,

bis bald euer
Image and video hosting by TinyPic

Kommentare:

  1. Liebes Erzi, die Karte ist wieder einmal umwerfend! Das Furnier ist ein echter Hingucker und edel noch dazu. Eine tolle Idee ganz super umgesetzt. Mir persönlich erscheint die Karte nicht unbedingt zu nackig, aber ich hätte wohl trotzdem eine Matte verwendet oder irgendwie einen Rahmen gesetzt und/oder oben und unten noch Glitzis drangemacht- ich mag halt viel druff :-))
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    ich finde die Karte überhaupt nicht nackig, ich finde sie super klasse. Was ganz anderes.

    Tolle Post hast Du da von Daniela bekommen, das glaube ich Dir, das Du Dich da gefreut hast.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  3. oh das ist eine wunderschöne Karte und von daniela ebenfalls, ja Post macht immer Freude
    sonnige grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gaby,

    total schön und gar nicht zu "nackig" deine Karte.
    Die Farbkombi mint/braun finde ich super.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irmgard,
      nein, nein dass ist nicht "mint". Die Miniblümeleins sind hellblau/perlmut. War wohl gestern zu viel Sonne in meinem Minifotoattelier, hi hi.

      Dankeschön und liebe Grüße Gaby

      Löschen
  5. Oh nein, ich finde, die Karte ist nicht zu "nackig" - ich finde sie perfekt!!! Und ganz außergewöhnlich dazu!!! Glückwunsch zu diesem Werk.
    LG Gundi ~papierelle~

    AntwortenLöschen
  6. Halli hallo, danke für die nette Begrüßung.Sorry, hatte vergessen meinen Bloglink frei zu schalten. Danke für den Hinweis.
    Deine gewerkelte Karte mit dem Holzfurnier ist ja der Hammer. Sehr, sehr edel. Was es alles gibt.
    Eine schöne kurze Woche wünscht Dir Deine 120.Leserin ;-))

    AntwortenLöschen
  7. Nein, deine Furnierkarte ist nicht zu schlicht, finde aber, das gepunktete Schleifenband nicht so passend - aber manchmal sieht es in Natura besser aus als auf dem Foto - ich hab auch noch Furnier von meinem Großvater, das hüte ich und verwende es nur für ganz spezielle Dinge, wusste garnicht, das man es jetzt kaufen kann.

    AntwortenLöschen
  8. Eine ganz tolle Karte, die definitiv nicht zu nackig ist! Tolle idee, Holzfunier zu verarbeit. Du hast recht, das sieht wirklich edel aus!
    LG, Anni

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Gaby,

    Deine Karte ist wiedermal ganz toll geworden. Die Karte gefällt mir so wie sie ist, Du hast alles perfekt kombiniert.

    Schön, wenn Du Dich auch so freust, wie ich mich. Knuddel Dich aus der Ferne!

    Ganz liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  10. Eine tolle Idee zeigst Du wieder... Und ich finde es überhaupt nicht zu nackig... weniger ist manchmal einfach mehr... Gefällt mir super!
    liebe Grüsse
    Cudy

    AntwortenLöschen
  11. Nein, die Karte ist nicht zu "nackig", sondern ist sehr schön. Mir gefällt es eh nicht, wenn die Karte so überfüllt ist, dass man die einzelnen, liebevollen Details nicht mehr sieht.
    Karin

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Gaby,
    deine Karte finde ich auch nicht zu nackig...sonst würde man ja das schöne Furnier "verstecken". Mit gefällt sie gut.
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde die Karte einfach bombastisch!!!!

    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  14. Find die Idee mit dem Funier echt genial - sieht super aus - auf keinen Fall zu nackig.
    Ganz liebe Grüße
    Andrea-Emmi41

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deine lieben Zeilen! Schön, dass du dir für mich Zeit nimmst!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...