Dienstag, 18. Februar 2014

Federleicht in Aubergine

Einen schönen Guten Tag liebe Blogbesucher!

Als Erstes  möchte ich mich für eure Treue und lieben Kommentare bedanken, 
und dass ihr immer wieder hier hereinschaut, 
auch wenn ich weniger Zeit zum Werkeln und Bloggen habe.

Hilfe, ich krieg` Entzugserscheinungen!
Echt, das Stempeln fehlt mir schon sehr...

Deshalb habe ich freudestrahlend meinen neuen Federstempel eingeweiht und es hat mir sooo viel Spaß gemacht, dass ich euch gern daran teilhaben lassen möcht`!


Auf dieser Karte küsste der Federstempel ein auberginefarbenes Stempelkissen und traf auf den vorher heiß embossten Schnörkelhintergrund.

Und auf der zweiten Karte habe ich die Feder weiß embosst...


Mal sehen, was besser ankommt. Ich kann mich grad nicht entscheiden.



Glücklich mit meiner neuen Arbeitsstelle bin ich (noch) nicht, denn ein "Haufen Frauen" unter sich können echte Biester sein!!!
Wär` sonst vielleicht auch viel zu einfach, wenn ich mich nur den körperlichen Herausforderungen stellen müsste...
Meine Füße gewöhnen sich langsam an den anstrengenden Tag und die aufgeschlitzten Finger sind endlich verheilt. Es geht mir nicht gut, aber ich werde kämpfen! 
So schnell kriegt mich keiner klein!

Genau im richtigen Moment bekam ich liebe Überraschungspost, die ich zwar erst am Valentinstag öffnen sollte, aber mein Herzel total erfreut hat.

Für Hibbelpost ist die liebe Stephanie  ja Spezialistin! Und weil der Brief schon Tage vorher in meinem Briefkasten lag, hab ich das Öffnen sogar noch um einen Tag verpennt...


Vielen lieben Dank liebe Stephie! Schön, dass du an mich gedacht hast!
Ich hab mich sehr gefreut!


Ich wünsch` euch allen 
gute Tage und grüße
herzlichst,
euer
 Image and video hosting by TinyPic

Kommentare:

  1. Hallo meine liebe Gaby,
    schön daß Du wieder daaaa bist. Ich hatte mir schon Sorgen gemacht. Die Farben, der Stempel und Deine Kreativität damit hast Du wieder mal Dich selbst übertroffen. Ich geb' Dir Note 1*!
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit und jede menge Stehvermögen bei Deiner Arbeitsstelle. Zähne zusammen und durch. Ist ja leichter gesagt als getan. Ich drück' Dir alle Daumen.
    Ganz ♥liche Grüße aus dem sonnigen Aschaffenburg
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass Du uns mal wieder ein Werk zeigen kannst .Die Karte ist wunderschön! Ich drück die Daumen, dass Du Dich bald an der neuen Arbeitsstelle wohl fühlen kannst. Ja, wenn es ausschließlich Frauen dort gibt, ist es gefährlich.
    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gaby,

    beide Karten sind traumhaft schön, ich kann mich nur schwer entscheiden welche mir besser gefällt.....

    Schön, dass du dich nicht unterkriegen läßt! Du bist ganz bestimmt der Kämpfertyp. Aller Anfang ist schwer oder wie sagt man so schön!

    Aus deinen Worten kann ich leider noch nicht so ganz heraus lesen um was für eine Arbeit es sich handelt.....*grübel* ich hoffe dennoch das du irgendwie "Spaß" daran findest.

    Ich vermisse deine Beiträg und vor allem deine Kommentare! Ich drück dich ganz fest aus der Ferne.

    Herzliche Grüße Steffi :-)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebes Erzibügelchen *wink*
    Sehr schöne Federpost hast du da gezaubert. Mir persönlich gefällt die Variante mit der weißen Feder besonders gut :)
    Ich wünsche dir einen entspannten Feierabend.
    Glg Anja

    AntwortenLöschen
  5. Die beiden Karten sind wunderschön geworden. Könnte mich auch nicht entscheiden :)
    Du Arme. Hoffentlich wird's besser. Ich kenn das auch, dass es mit zu vielen Weibern einfach nur anstrengend ist und Gezicke ist. Ich möchte auch nicht mehr mit nur Frauen abeiten ganz ehrlich.

    Viele Grüße und Kopf hoch.

    Andrea

    V

    AntwortenLöschen
  6. wow, so schöne Karten! Wenn ich wählen müsste, würde ich mich für die helle Feder entscheiden.

    LG und Kopf hoch, das wird schon.
    Ute

    AntwortenLöschen
  7. Was arbeitest Du denn, liebe Gaby? Das hört sich richtig gefährlich an:((( Ich finde es gut, dass Du Dich durchbeißt!!!
    Deine Karte ist wieder wunderschön!
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  8. oh Gaby... beide Karten sind so wunderschön ich mag und kann mich nicht entscheiden !!!
    Würde mich über jede in meinem Kasten freuen --- wo ich doch "leichtgefedert" bin *gg
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
  9. Da hast du ja wirklich zwei tolle Karten gewerkelt.
    Da fällt die Entscheidung echt schwer.
    Aber ich glaube, ich mag die weiße Feder etwas mehr.

    Lass Dich auf deiner neuen Arbeit nicht unter kriegen.

    LG Sweety

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebes Erzilein,

    wie schön von dir zu lesen und sehen. Mir gefällt die weiße Feder etwas besser. Mensch ein Haufen !
    Das kann ich mir lebhaft vorstellen, dass das nicht so einfach ist, aber du schaffst das.

    Ich schicke dir liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  11. Hallo meine Liebe,
    oje, oje... das hört sich nicht gut an mit der Arbeit, aber ich denke das kennt fast jeder. Ich hab das auch schon durch.... Bähh! Die Kollegin war so gemein, allles hinter dem Rücken getuschelt. Sowas kann ich nicht leiden, ich war hinterher total froh als ich da weg war.
    Deine Karte ist da aber ein Lichtblick. Einfach traumhaft.... auch mit der Farbe kann ich mich anfreunden.

    So jetzt drück ich dich mal, lass den Kopf nicht hängen.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  12. ich bin von deine Karten wieder mehr als begeistert :-)
    die Valentinskarte ist so hübsch
    LG SilviA

    AntwortenLöschen
  13. Wow, wunderschön sind Deine Karten, insbesondere die erste finde ich genial. Der embosste Schnörkelhintergrund macht sich prima darauf und die Farbkombi (von beiden Karten) trifft sowieso absolut meinen Geschmack. Klasse!

    Und Kopf hoch wegen Arbeit ... es kann nur besser werden :-) Ich drücke Dir die Daumen!

    LG Svenja

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Gaby, zuerst: Deine Federkarten in Aubergine sind der Hammer!!! Riesenkompliment von mir!!!
    Und, ich bin wohl grad nicht auf dem laufenden wegen Deines neuen Jobs und es tut mir ganz ehrlich leid,
    dass es wohl kein Zuckerschlecken ist! Bei welcher "Tätigkeit" schlitz Frau sich denn bitteschön die Finger auf????
    Ich schicke Dir ganz viel Kraft zum durchhalten und drück Dich mal virtuell...
    Sei ganz lieb gegrüßt von Eva!

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Gaby, halt die Öhrkes steif, das wird irgenwie schon werden!
    Tja, wenn ich mich entscheiden müsste für eine Karte, hätte ich auch Schwierigkeiten. Mir gefallen beide sehr gut. Am besten gefällt mir allerdings die Randverzierung mit dem Stempel - das sieht wirklich toll aus.
    Liebe Grüße
    Elfi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Gaby,

    ich habe auch noch asbachuralte Federstempel in meinem Repertoire und hab mich schon lange gefragt, warum ich die eigentlich mal gekauft habe - jetzt weiß ich´s:
    Weil man wunderschöne Karten damit zaubern kann, wie Du hier eindrucksvoll beweist.

    Die mit der dunklen Feder gefällt mir etwas besser. Die Farbe ist super und das gewischte ist perfekt.

    Mit den Füße, das kenn ich auch. Hab im Sommer nach sechs Jahren Elternzeit wieder angefangen im Einzelhandel zu arbeiten. 5,5 Std ohne Pause stehen. Puh, daran hab ich mich auch erst wieder nach ner ganzen Weile gewöhnt.
    Ich wünsch Dir gutes Durchhaltevermögen und vielleicht ist der Weiberhaufen ja doch ganz nett, wenn Du sie mal näher kennenlernst. Ich drück Dir feste die Daumen, dass Dir die Arbeit bald besser gefällt. Ist nicht schln, wenn man sich hinquält...

    Fühl Dich mal virtuell gedrückt.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Gaby,
    danke dass du wieder etwas zum Schauen und Staunen für uns hast. Die Entscheidung für die Federn ist auch nicht leicht ... die weiße Feder sieht "leichter" aus - sie schwebt irgendwie, weil Federn bei mir oft weiß sind...
    Ich wünsche dir, dass der Job irgendwann "federleichter" wird...
    Viele Grüße von Kerstin

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deine lieben Zeilen! Schön, dass du dir für mich Zeit nimmst!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...