Samstag, 17. Dezember 2011

Mini-Schenklis und Herzstillstand!

Hallo liebe Blogbesucher,
habt ihr Lust mal zu Lunzen? 
 

                                                                  Minischachteln...
... die von Herzen kommen, hab` ich für fleißige Bienchen gestern gewerkelt.
Sicher verpackt und schon zur Post gebracht. 
Auf`s  Foto haben es nur zwei geschafft, aber eigentlich hab` ich noch ein paaaaar mehr gemacht. Nächste Woche werde ich sicher noch liebe Menschen treffen, denen ich schnell was in die Tasche wichteln kann hi, hi...

Habt ihr Lust auf noch ein Foto? Aber nur, wenn eure Bauchmuskeln stabil sind... 
Mir ist da so ein witziges Werbeprospekt ins Haus geflattert und Erzgebirgler können doch nichts wegwerfen...
Für was geworben wurde, weiß ich leider schon nicht mehr, aber ein buntes Bildchen musste ich ausschneiden und eine lustige Karte draus basteln. (Ich steh zur Zeit ziemlich auf Falzlinien... und Glöööckchen sowieso -grins-)


Hoffentlich ist das nur ein Fotoshooting denk` ich so bei mir...
Jedes Kind wartet doch auf den Weihnachtsmann...


Vielleicht hat ja Kati , Daniela , Nicole oder Cathi eine Idee, wie man den Herrn wiederbeleben könnte?
Grübel, grübel... oder genießt er nur `ne kleine Auszeit...
Grüße vom ratlosen                                                                                
 Image and video hosting by TinyPic

Kommentare:

  1. So wie's Bernhardiner bei der Schnee- und Lawinenrettungswacht machen... erstmal das Fässchen richtig positionieren und dann "wiederbelebende Flüssigkeit" marsch. Da steht er bestimmt Ruckzuck wieder auf den Beinen und kann mit der Bescherung (zwar ein wenig schwankend) beginnen *lach*.

    Ich wünsch dir einen schönen 4. Advent.

    GLG
    Kati

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Gaby,
    Deine Schächtelchen gefallen mir sehr gut, eine super Idee.

    Mhhh, grübel. Na ich glaub ich würde erstmal leise rufen, vll. macht er ja wirklich nur grad ein Erholungsnickerchen, bei dem ganzen stress den er mom. hat. Sollte er dann doch nit reagieren, würd ich ihn an den Füssen killern, das sollte doch immer helfen.

    Ich wünsch Dir einen schönen Abend,
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gaby,
    tolle Minischachteln hast Du gewerkelt. Ich würde ihm von Deinen tollen Schnapskuchen was anbieten, damit er wieder zu Kräften kommt. Im schlimmsten Fall: kaltes Wasser über dem Kopf - hilft immer :-)

    Wünsche Dir einen schönen und ruhigen 4. Advent!

    LG Daniela

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deine lieben Zeilen! Schön, dass du dir für mich Zeit nimmst!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...