Dienstag, 4. Oktober 2011

Kuchenkrümel...

Einen Yummi-Yummi-Guten Morgen an alle knurrenden Mägen!

Ich hab`s  genau bemerkt!  Ihr habt beim Kommentieren gemogelt, getrickst, geschummelt und seid ausgehungert auf meinem Blog herumspaziert...   Eigentlich müsste ich ja schimpfen, aber so viel fordernde Hartnäckigkeit muss schon wieder belohnt werden! Vielen lieben Dank für die lustigen Kommentare, die ich somit aus euch heraus gekitzelt habe, hi hi.

Nun kommt als das Rezept vom "Pfirsich-Mohn-Kuchen":




Zutaten:

250 g Margarine oder Butter

250 g Zucker

1 P. Van.-zucker

5 Eier

350 g Mehl

1 P. Backpulver

1 P. backfertige Mohnfüllung

2 Dosen Pfirsiche (850 g Abtropfgewicht)



0,5 l Milch

1 P. Van.-pudding

150 g Quark

150 g Butter



150 g Vollmilchkuvertüre

150 g Zartbitterkuvertüre

75 g Kokosfett



Frischhaltefolie



Zubereitung:

  1. Butter + 200g Zucker + Van.-zucker schaumig rühren
  2. Eier einzeln darunter rühren
  3. Mehl + Backpulver dazu
  4. die Hälfte des Teiges auf die mit Backpapier ausgelegte Fettpfanne des Backofens streichen
  5. der zweiten Hälfte des Teiges die fertige Mohnmischung unterrühren und auf den hellen teig vorsichtig streichen
  6. 16 Hälften der abgetropften Pfirsiche auf den Teig verteilen und bei Umluft 150 °C 35-40 min backen
  7. Pudding zubereiten mit 50 g Zucker und 500 ml Milch, nach dem Aufkochen in eine Schüssel geben und sofort mit Frischhaltefolie abdecken, dass sich keine Haut bildet --->auskühlen lassen
  8. Quark unterrühren
  9. Butter cremig weiß rühren u. Unter die Puddingquarkmasse rühren, das auf den Kuchen verteilen ---> 1Stunde kalt stellen
  10. Kuvertüre + Kokosfett im Wasserbad schmelzen und Kuchen damit bestreichen



---> vor dem Servieren mit schmalen Pfirsichspalten verzieren



Gutes Gelingen! Lasst es euch schmecken!  Ich hab` versucht alles in Kurzfassung aufzuschreiben. Wenn sich Fragen daraus ergeben, bitte melden, ich helfe gerne!



Und wenn man schnell genug schluckt,
hat man auch keine schwarzen Körner zwichen den Zähnen... (Winke zu Kati...) 
Liebe Grüße an Birgit: Auweh, das wird schwer, denn Quark und Puddingpulver zum Kochen, dürfte schwer werden. Muss bestimmt eingeflogen werden. Also abspeichern, rüberfliegen und einkaufen... Winke)

Guten Appetit vom
Image and video hosting by TinyPic

Kommentare:

  1. Vielen vielen vielen lieben Dank - ich bin begeistert, wie fleißig du heute schon bist (grins).
    Dir einen tollen Start in die kurze Woche ... und ich versuche es jetzt auch mal mit Arbeiten.

    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank Gaby... werd morgen gleich zum Einkaufen fahren und die Zutaten besorgen. Egal ob Axel Mohn mag oder nicht, der wird jetzt ausprobiert :D :D

    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gaby,
    vielen Dank für das tolle Rezept. Demnächst werde ich es auch ausprobieren.
    Wünsche Dir einen schönen Tag!
    LG Daniela

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deine lieben Zeilen! Schön, dass du dir für mich Zeit nimmst!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...