Donnerstag, 22. Dezember 2016

Türchen 22

Glück Auf aus dem Erzgebirge liebe Adventsbummler!

Das heutige Türchen vom Bloggemeinschafts Adventskalender, der von unserer lieben BiBa ***klick*** organisiert wurde, öffne ich für euch!
Der Countdown läuft - Weihnachten kommt auch dieses Jahr wieder so plötzlich daher.
Aber vielleicht habt ihr schon alle Geschenke zusammen, vielleicht auch schon alles verpackt und habt nun noch etwas Zeit, womit ihr euch oder anderen noch eine kleine Freude bereiten könnt.

Ich zeige euch, wie ihr eine kleine Sternkugel werkeln könnt.


Ihr braucht dazu:
- 1 Sternchenstanzer (meiner ist von Ideen mit Herz), aber es geht auch einer, der kein Muster stanzt
- schönes Papier (meins hat so einen tollen Perlmutschimmer)
- Papierkleber
- wer hat eine Glasperle oder was Anderes für innendrin
- eine Kordel zum Aufhängen

Los gehts:

Zuerst stanzt ihr 12 Sterne


Dann wird an jedem Stern 5 mal gefalzt, immer an der (gedachten) Linie.
Das geht mit dem ScorePal ganz gut, aber es funzt auch mit einem Lineal und Falzbein...
Man muss nur jede Ecke ein wenig hochbiegen :)


 Hier sieht man es ganz gut:


Dann kommt schon der Leim an die Reihe.
Mein Tipp - seid sparsam, denn man hat mehr Leim an den Fingern als am Objekt ha, ha, ha.
Bei den ersten beiden leimt man nur eine Zacke ein.



Der dritte Einzelstern wird so rangeklebt:


Ich habe mal Pfeile gemalt, das heißt Leim an zwei Zacken und den dritten rankleben.

Wichtig ist: jeder einzelne Stern ist nur an einer Zacke mit seinem Nachbarn befestigt. Also ein Stern ist die Mitte und ringsherum kleben 5 Sterne an ihm dran.
Hab ich mich gut ausgedrückt?



Das nächste Foto ist quasi die Halbzeit: Einer ist die Mitte + 5 kleben dran = 6 Stück.


Und jetzt bitte Schritt für Schritt immer nur einen rankleben. Aufpassen, dass jeder Einzelstern nur mit einer Ecke am nächsten klebt.
Jetzt fehlen bei mir nur noch 4 Stück. Da habe ich ein paar von diesen kleinen Glasdekosteinen eingefüllt. Das bringt Gewicht und es glitzert ein wenig, wenn Licht reinfällt. (Oder eine größere Perle, aber da hatte ich keine mehr...)


An den letzten Einzelstern macht ihr Leim an alle 5 Zacken und klebt nach und nach die Lücke zu :)
Fertig!!!

Eine goldene Kordel und ein kleiner Weihnachtsgruß (ich habe ihn golden heiß embosst)
machen die Sternenkugel doch perfekt für einen strahlenden Auftritt zum Weihnachtsfest!



Habt ganz viel Spaß beim Werkeln!
Herzlichst euer
Image and video hosting by TinyPic

Montag, 19. Dezember 2016

Klitzekleine Geschenke hinter Türchen Nr.19

Glück Auf aus dem Erzgebirge,

das heutige Türchen vom JM Creation Adventskalender öffne ich für Euch!

Ich habe mir etwas Kleines ausgedacht, etwas was man schnell noch werkeln kann.
Alles was ihr dazu braucht sind ein paar Reste von weihnachtlichem Desigpapier, 
ein paar Tütchen (gestanzt oder gekauft), Klammern, Bänder, Charms
und süße kleine Stempelchen ---> ich habe "Alle Jahre wieder" **klick** 
und die Tanne mit Geschenken **klick**verwendet. 

Guckt euch die kleine Säge an... Das ist doch ein süßes Ding!!! Es ist aus meinem Vorratsglas...
 
Die kraftfarbenen Tütchen sind ein Geschenk aus der Stempeloase und haben mein Herzel total erfreut. Danke liebe Renate!!!
 
Auf dem Stempelmekka im September habe ich mir am Stand von Paper Memories ein kleines Set von CREAlies gekauft mit dem man Türchen stanzen kann. Peekaboo **klick*


Diese klitzekleinen Geschenke kommen natürlich nicht ungefüllt unter den Baum...
Hier mal ein paar Beispiele.


Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachwerkeln
und vor allen Dingen Freude in der Weihnachtswoche! 

Ganz, ganz liebe Grüße
-winke, winke-
eure erziGaby

Image and video hosting by TinyPic
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...